LG Obersulm

Menu

Berichte

Bilder

Laufberichte 2006

35. Volksbank Rot Frühlingslauf

Beim 35. Volksbank Rot Frühlingslauf bei wahrhaften Frühlingstemperaturen, starteten auf der 10 km und 21,1 km Distanz über 800 Läufer/innen. Auf einer völlig ebenen Strecke die am Golfplatz vorbei in das Waldgebiet Lußhardt führte, wechselten sich Asphalt und feste Waldwege als Belag ab. Hierbei konnten sich die LGO Starter gut in Szene setzen. Auf der 10 km Strecke lief Mario Dietrich in der M30 auf den 4. Platz mit einer guten Zeit von 39:19 min. Ebenfalls war Marcus Scholl in 42:18 min gut dabei wo er einen 68. Gesamtplatz unter 405 Starter erreichte. Auch Hans-Peter Weller war mit seiner Zeit von 45:24 min im vorderen Feld platziert. Gaby Weller lief mit 55:42 min einen achtbaren 4. AK-Platz in der W45 über das Ziel, Anke Högl-Bernhardt konnte mit 56:36 min in der W45 den 8. Platz belegen. Auf der Halbmarathonstrecke gingen 14 Läufer/innen an den Start. Hier konnte Horst Goller in einer hervorragenden Zeit von 1:42:47 h in der AK M65 den 2. Platz belegen. Am Start waren 430 Läufer.
Name AK Zeit AK-Platz
H. Dietrich M 50 1:34:08 7.
W. Finkbeiner M 50 1:41:00 14.
T. Köpf M 45 1:42:42 23.
H. Goller M 65 1:42:47 2.
G. Kugler W 45 1:59:00 10.
G. Eisenhauer M 40 1:59:52 63.
S. Fraich W 35 2:01:33 14.
M. Pfeiffer W 40 2:04:55 12.
R. Stein W 30 2:06:53 9.
H. Finkbeiner W 40 2:07:46 14.
S. Schlagenhauf W 40 2:08:56 16.
M. Bordt W 45 2:18:32 17.
B. Goller W 40 2:21:55 22.
R. Wenz M 40 2:22:55 79.
Bei den Schülerläufen beteiligten sich Jana und Chiara Kugler. Jana belegte mit einer Zeit von 3:18 min auf der 750 m Strecke in der AK W 12 den 10. Platz. Chiara wurde auf der 500 m Distanz mit der Zeit von 1:59 min gesamt 74. unter 310 Teilnehmer/innen, dies bedeutete zugleich den 5. Ak-Platz in der W 9. Gratulation für diese Leistungen.

4. Süwaglauf in Pleidesheim

Mit dabei war Alexander Riemann der den 10 km Lauf bestritt. Hierbei mussten 2 Runden gelaufen werden. Mit einer Zeit von 44:13 min kam er auf einen 57.Gesamtplatz unter 218 Teilnehmer.

Hamburg Marathon

Nach einer 10-12 wöchingen Trainingsvorbereitung mit einigen Höhen und Tiefen war es endlich soweit. Der Hamburger Conergy-Marathon am 23. April 2006 stand an. Mit dabei waren LGO Läuferinnen und Läufer und drei, die ihren ersten Marathon liefen. Am Vortag herrschte typisches Wetter für Hamburg-Regen und Kälte begleitete uns den ganzen Tag. Beim Start ab 9:00 Uhr am Sonntag hatte es mit den über 16 000 Marathonstarter ein einsehen. Bei optimalen Witterungsbedingungen erfolgte der Start an den Messehallen. Dabei wurden Stadtteile Altona vorbei an den Landungsbrücken, Jungfernsteg, an der Aussenalster, Uhlenhorst-City-Nord, Ohlsdorf, Eppendorf und Klosterstern zurück zu den Messehallen durchlaufen. Vor einer imposanten Zuschauerkulisse liefen:
Name AK Zeit AK-Platz
Herbert Schubert M 50 3:00:54 24.
Marcus Habrom M 35 3:19:04 412.
Hans-Peter Weller M 45 3:39:29 716.
Andrea Klein W 35 4:12:45 283.
Jürgen Klein M 40 4:12:45 2170.
Karin Menning W 40 4:27:40 441.
Constanze Stanicki W 45 4:34:16 357.
Ute Sgroi W 50 4:34:24 164.
Sebastiono Sgroi M 55 4:37:29 625.
Für Andrea und Jürgen Klein sowie Karin Menning war es ihr erster Marathon, den sie mit Bravour meisterten. Ebenfalls einen Dank an Gaby Weller und D'Andrea Baggio für ihre Unterstützung und Betreuung an der Strecke.

Unterländer Lauf

Beim 22. Unterländer Lauf in Schwaigern waren 202 Teilnehmer auf der 10 km Strecke. Die Laufstrecke führte von Schwaigern nach Stetten und zurück. Bei guten Witterungsbedingungen lief Markus Scholl in einer Zeit von 44:24 min durch das Ziel.

Schefflenzer Palmsonntaglauf

Beim 9. Schefflenzer Palmsonntaglauf bei guten Wetter und Streckenverhältnissen, nahmen 171 Läufer/innen teil. Auf der schönen aber nicht ganz einfachen 10 km Strecke starteten auch 2 Läufer der LGO.
Dabei belegte Herbert Schubert in einer Zeit von 39:37 min. den 1.Platz in der AK 50, ebenso kam Herbert Dietrich auf den 2.Platz der AK50 in einer Zeit von 43:00 min ins Ziel.

Lindenlauf

Zum 30. Lindenlauf in Neuenstadt trafen sich wieder viele Läufer aus nah und fern. Bei fast idealen Wetterbedingungen und einer neuen Streckenführung auf den ersten ca. 6 km liefen 254 Teilnehmer die 10 km und 209 die 21.1 km. Auch 15 Läufer/innen der LG Obersulm beteiligten sich auf beide Distanzen, hierbei konnte Marco Denz einen hervorragenden Gesamt 5. Platz auf der 10 km Strecke erzielen.
NameAKZeit AK-Platz
Marco Denz M 300:37:52 3.
Hans EyerM 55 0:57:21 17.
Gaby WellerW 45 0:57:23 5.
Sabine SchlagenhaufW 40 0:58:18 6.
Heike FinkbeinerW 400:58:20 7.
Rita Stein W 30 1:01:25 7.
Moni Bordt W 45 1:01:56 7.
Auch auf der anspruchsvollen Halbmarathon Strecke konnten ebenfalls gute Laufzeiten erzielt werden.
NameAK Zeit AK-Platz
Herbert Schubert M 50 1:28:26 1.
Thomas Romanus M 35 1:31:57 6.
Harald Stirn M 55 1:35:39 2.
Herbert Dietrich M 50 1:44:10 10.
Wolfgang Finkbeiner M 50 1:48:22 14.
Hans-Peter Weller M 45 1:48:52 25.
Annerose Graz W 45 2:05:26 4.
Ute Sgroi W 50 2:13:18 1.

Weibertreulauf

Beim 24. Weinsberger Weibertreulauf waren in diesem Jahr winterliche Verhältnisse angesagt. Bei Temperaturen um 0 Grad und schneebedeckter Strecke, starteten 550 Läufer/innen auf der 10 km und der sehr anspruchsvollen Halbmarathon Strecke. Aber es wurden trotzdem bei beiden Läufen sehr gute Zeiten erzielt. Von den 550 Teilnehmern, liefen 303 die 10 km Strecke
NameAK Zeit AK-Platz
Mario Dietrich M 30 0:46:21 6.
Werner Birkert M 55 0:53:45 8.
Anne Graz W 45 0:55:10 4.
Edith Birkert W 50 0:56:13 4.
Ute Sgroi W 50 0:58:16 5.
Anke Högl-Bernhard W 45 0:58:42 8.
Gudrun Hornung W 50 1:00:31 7.
Maria Gentner W 50 1:00:33 8.
Andrea Schäffer W 35 1:01:05 9.
Maria Doser W 45 1:01:06 12.
Erika Zeltwanger W 50 1:01:13 9.
Sabine Schlagenhauf W 40 1:01:47 13.

247 Teilnehmer liefen den Halbmarathon

Name AK Zeit AK-Platz
Herbert Schubert M 50 1:32:14 1.
Herbert Dietrich M 50 1:38:13 3.
Hans-Peter Weller M 45 1:47:54 19.
Nobert Wagner M 35 1:48:28 21.
Wolfgang Finkbeiner M 50 1:51:19 23.
Horst Goller M 65 1:51:28 3.
Gratulation an alle Teilnehmer für Ihre gute Leistung.

Crosslauf Kraichtal

Sonne, Schnee, Kälte das waren die Vorraussetzungen für den 20. Crosslauf in Oberacker/Kraichtal über 10 km am 29. Januar 2006. Es mussten, auf der schwer zu laufenden Strecke, 3 Runden bewältigt werden. Über 160 Teilnehmer nahmen teil. Dabei war auch Herbert Schubert der diese Herausforderung annahm. Er lief mit 45:28 min durch das Ziel, das bedeutete den Gesamtplatz 36. und in seiner Altersklasse den 5.Platz.


zum Seitenanfang