LG Obersulm

Menu

Berichte

Bilder

Laufberichte 2008

28. Bietigheimer Silvesterlauf

Zum Jahresende lockte der 28. Bietigheimer Silvesterlauf über 11.2 km wieder zahlreiche Läufer und Läuferinnen aus Nah und Fern an. Das Starterfeld war durch nationale bzw. regionale Läuferasse bei den Männern und Frauen hochkarätig besetzt. Auf dem winkeligen Stadtkurs und bei klirrender Kälte zeigte Heiko Hertich mit einer hervorragenden Zeit von 43:28 min., dass ihm dieser Kurs liegt. Mit über 3600 Starter/innen kam er in der Gesamtwertung auf Platz 163, und in seiner Alterklasse M 30 auf den 17. Platz. Ebenfalls rundete Thomas Romanus das gute Gesamtergebnis der LG Obersulm ab. Mit einer Zeit von 46:43 min. belegte er den 365. Gesamtplatz und in seiner AK-Wertung den 50. Platz.

16. Ilsfelder Nikolauslauf

Der 16. Ilsfelder Nikolauslauf erwartete die Sportler und Sportlerinnen mit ungemütlichem Wetter. Trotz dieser Umstände fanden etwa 500 Teilnehmer/innen den Weg nach Ilsfeld. Die zehn Kilometer Strecke verlief entlang der Schozach und wies einige kleine Anstiege für Läufer/innen und Walker/innen auf. Mit 23 Teilnehmer/innen war die LG Obersulm erfreulich zahlreich vertreten.
NameAKZeitAK-PlatzGesamtplatz
Edith BirkertW 5056:26965
Werner BirkertM 5054:4749317
Erika BorttW 50 88:1523112
Herbert DietrichM 50 43:084994
Maria DoserW 4062:313388
Dagmar FeinauerW 3058:122175
Melanie GebhartW 3049:42924
Maria GentnerW 5059:211382
Horst GollerM 6049:107221
Ingrid GüntherW 5058:351279
Karl HasselbachM 5054:4148312
Gudrun HornungW 5057:414873
Erika HuetterW 4088:4148112
Beate KonzmannW 4087:2839109
Elke KöpfW 4055:402161
Thomas KöpfM 4047:5590200
Joachim KolbM 4054:39130311
Gabi KuglerW 4052:051136
Carmen Paliot-RudolphW 4058:322877
Yvonne RascherW 4052:341241
Ralf RascherM 4052:35124292
Alexander RiemannM 4045:5466152
Markus SchollM 4049:43100239
Klaus UlrichM 5061:2966362

11. Hockenheimlauf

Wenn es auch dieses Jahr aus organisatorischen Gründen mit der Busfahrt nicht geklappt hat, hielt es doch 5 Läufer/innen nicht davon ab zu starten. Bei guten Witterungsbedingungen gingen etwa 1100 Laufbegeisterte auf die 10 Kilometerdistanz an den Start. Der flache und schnelle Rennkurs musste dabei zweimal umrundet werden. Thomas Romanus zeigte mit 40:40 min. eine gute Leistung und belegte den 147. Platz und in der Altersklasse M 35 den 25. Platz. Thomas Köpf belegte Platz 471 sowie in der Altersklasse M 45 Platz 62 mit der Laufzeit von 48:01 min. In der Jugendklasse MJB zeigte Marcel Nachbar in 49:37 min. ebenfalls eine gute Leistung und belegte den 555. Platz sowie den Altersklassenplatz 6. Elke Köpf lief in 55:55 min. auf Platz 866 und in Ihrer Altersklassen-Wertung W 45 auf Platz 18, Ramona Nachbar konnte mit der Zeit von 1:02:32 h Platz 1021 belegen und bei der Altersklassen-Wertung W 45 Platz 26.

27. Dresdner Kleinwort Frankfurt Marathon

Ralf Rascher lief am Sonntag, den 26. Oktober in Frankfurt den Dresdner Kleinwort Frankfurt Marathon bei guten äußeren Bedingungen. Durch kleine Änderungen der Strecke gegenüber den Vorjahren wurde der flache Stadtkurs für noch schnellere Zeiten optimiert. Der Start erfolgte in der Nähe der Messetürme und führte durch die Skyline Mainhattans bis man das Ziel in der Frankfurter "Gud Stubb", über den roten Teppich der traditionsreichen Festhalle erreicht hat. Unterwegs wurden einige Streckenhighlights gestreift wie die Alte Oper, Börse oder der Eschenheimer Turm. Er konnte dies mit einer hervorragenden Zeit von 3:14:34 h voll genießen. In der Gesamtwertung der Männer konnte er Platz 1116 unter 7825 Männer belegen, sowie in der stark besetzten Altersklasse M 40 Platz 314 erreichen. Die Durchgangszeiten betrugen für die 1. Hälfte 1:36:19 h und für die 2. Hälfte 1:38:15 h. Durch die guten Vorraussetzungen wurde ein neuer Streckenrekord von 2:07:21 h bei den Männern erzielt und auch die deutsche Siegerin konnte mit 2:26:22 h überzeugen.

18. Sparkassen Alb Marathon Schwäbisch Gmünd

Am Samstag, den 25. Oktober lief Alexander Stross in Schwäbisch Gmünd beim 18. Sparkassen Alb Marathon. Der Lauf ist ein seit 1991 an der Schwäbischen Alb durchgeführter Ultramarathon. Ursprünglich 44 km lang, wird seit 1998 eine 50 km lange Rundstrecke gelaufen, die von Schwäbisch Gmünd über die Berge Hohenstaufen, Rechberg und Stuifen zurück nach Schwäbisch Gmünd führt, wobei etwa 1100 Höhenmeter zu überwinden sind. Der Albmarathon ist der abschließende Wertungslauf im Europacup der Ultramarathon. Bei sehr guten äußeren Bedingungen starteten etwa 570 Ultraläufer/innen. Alexander Stross zeigte eine starke Leistung und kam als 272. in der Gesamtwertung mit einer Zeit von 5:09:22 h ins Ziel. Zugleich erzielte er in seiner Altersklasse M 45 den 65. Platz. Nebenbei betrug die Siegerzeit bei den Männern 3:16 h bzw. bei den Frauen 4:16 h.

5. Bottwartalmarathon

Bei herrlichstem Herbstwetter starteten über 2300 Läufer und Läuferinnen beim Karstadt-Halbmarathon. Der Streckenverlauf war überwiegend flach, und führte von Großbottwar nach Oberstenfeld, Gronau, Schmidhausen, Beilstein und wieder zurück zum Ziel an die Bottwartal-Kellerei von wo auch der Start erfolgte. Hierbei zeigten sechs Läufer und Läuferinnen der LG Obersulm gute Laufzeiten.
NameAKZeitAK-PlatzGesamtplatz
Anke Högl-BernhardtW 452:02:49 h49W 322
Melanie GebhartW 351:53:44 h28W 162
Herbert DietrichM 551:34:33 h4M 244
Alexander RiemannM 401:40:07 h119M 472
Markus SchollM 401:34:51 h65M 265
Harald WeimarM 501:55:50 h134M 1178

41. Schwarzwald-Marathon in Bräunlingen

Der Schwarzwald-Marathon in Bräunlingen am 12. Oktober zählt eher zu den Landschaftsmarathons. Das Profil ist moderat und es wird überwiegend auf gut befestigten Forst-, Wald- und Wiesenwege gelaufen. Bei guten Witterungsverhältnissen lief Manfred Bernhardt unter etwa 560 Starter/innen auf der Marathondistanz die Zeit von 3:53:41 h und belegte in der Gesamtwertung Platz 268 und in der Altersklasse M 50 Platz 39.

3. Schneller Zehner in Heilbronn

Der Start zum Schnellen Zehner am 5. Oktober erfolgte auf der Badstraße und führte Richtung Götzenturmbrücke und auf der Gegenseite am Freibad Neckarhalde vorbei über die Wehrbrücke. Diese Runde war drei mal zu laufen bevor man zum Zieleinlauf ins Stadion einlief. Bei sonnigem Wetter gingen 190 Männer sowie 56 Frauen an den Start. In einem starken Starterfeld auf überwiegend flacher Strecke konnten sich zwei Läufer der LG Obersulm gut behaupten. Alexander Stross lief mit 41:25 min auf Gesamtplatz 63 und in der Klassenwertung M 45 auf Platz 11. Nobert Wagner erzielte mit einer Zeit von 44:26 min. Gesamtplatz 104 und in der Altersklasse M 35 den 14. Platz.

21. Volkslauf Neuhütten

Bei guten Bedingungen starteten etwa 130 Läufer/innen am 3. Oktober über die 10 km Strecke. Der Streckenverlauf ist für schnelle Zeiten ideal, wenngleich einige kurze Anstiege zu bewältigen waren. Dieser Herausforderung stellten sich 9 Mitglieder der Laufgemeinschaft. Schnellster Läufer der LG Obersulm war Ralf Rascher mit 40:32 min der mit dieser Zeit Gesamtplatz 18 belegte, sowie in der Altersklassenwertung M 40 den 4. Platz erzielte. Desweiteren erzielte Wolfgang Weidner in der Atlersklasse M 20 den 6. Platz sowie den 35. Gesamtplatz in einer Zeit von 42:23 min. Nur zwei Sekunden später überquerte Herbert Dietrich das Ziel an der Burgfriedhalle und konnte sich über den 3. Platz in der Altersklasse M 55 freuen. Weitere Läufer waren Harald Weimar, 82. Gesamtplatz, in der Zeit 50:32 min., 6. Platz in der Alterklasse, Willi Esslinger, 86. Gesamtplatz, mit der Zeit 51:03 min., Altersklasse M 50 7. Platz sowie Werner Birkert mit dem 102. Gesamtplatz in der Zeit 55:31 min., Altersklasse M 55 8. Platz. Die Läuferin Melanie Gebhardt bezwang die Strecke in 48:25 min. und belegte einen 69. Gesamtplatz sowie in der Altersklassenwertung W 35 den 1. Platz. Yvonne Rascher konnte mit 50:38 min. den 83. Gesamtplatz sowie Platz 3 in der Altersklasse W 40 erzielen. Edith Birkert lief 59:46 min das bedeutete Gesamtplatz 116 und in der Altersklassenwertung W 55 den 1. Platz.

Sportabzeichen

Zum dritten Mal in Folge absolvierten einige Läufer/innen der LG Obersulm während der wettkampflosen Zeit im Sommer erfolgreich das Deutsche Sportabzeichen. Für dieses Abzeichen mussten die Disziplinen Schwimmen, Kugelstoßen, Weitsprung und Sprint bewältigt werden. Die technischen Disziplinen sind ungewohnt und man hat aus Fehlern in der Vergangenheit gelernt und Verletzungen vermieden. Folgende Mitglieder/innen erhielten das "Deutsche Sportabzeichen in Silber": Annerose Graz, Wolfgang Finkbeiner, Horst Goller, Karl Hasselbach und Thomas Köpf. Herzlichen Glückwunsch für die erbrachten Leistungen.

18. Süwag Energie Heuchelberglauf in Leingarten

Beim Start im Rahmen des 5. Laufcup der Heuchelberg-Kellerei sowie des beyerdynamic-Cuplauf starteten am 28. September etwa 250 Läufer/innen bei sehr guten äußeren Bedingungen beim Hauptlauf über 11.7 km. Motiviert durch das Superwetter erzielten die Läufer der LG Obersulm gute Zeiten bei einem doch anspruchsvollen Streckenverlauf vor allen auf den ersten Kilometern. Bester wurde Thomas Romanus gefolgt von Alexander Stross sowie Herbert Dietrich.
NameAKZeitAK-PlatzGesamtplatz
Thomas RomanusM 350:48:50 h626
Alexander StrossM 450:49:33 h431
Herbert DietrichM 550:51:57 h248
Markus SchollM 400:52:23 h752
Norbert WagnerM 350:54:46 h1289
Alexander RiemannM 400:55:51 h20100

10. Kraichgaulauf in Sinsheim-Rohrbach

Der Streckenverlauf beim 10. Kraichgaulauf am 21. September führte durch das Kraichgauer Hügelland. Mit seinem Auf und Ab, verlangte es den Teilnehmer/innen viel ab, besonders die Langstrecken waren sehr anspruchsvoll. Bei guten äußeren Bedingungen ging Manfred Bernhardt über die Halbmarathondistanz (21.4 km) an den Start. Mit 1:38:50 h belegte er den 21. Gesamptplatz unter 142 Teilnehmer/innen, sowie in der Altersklasse M 50 den 4. Platz.

26. Fiducia Baden-Marathon

Am 21. September fand in Karlsruhe der 26. Fiducia Baden-Marathon statt. Bei diesem reinen City-Marathon konnte trotz einer nicht optimalen Vorbereitung Wolfgang Finkbeiner mit einer erreichten Zeit von 3:53:56 Std. zufrieden sein. Unter etwa 1490 Marathonläufer und Läuferinnen belegte er den 711. Gesamtplatz sowie in der Altersklassenwertung M 50 den 83. Platz.

Quicksand 15 Margate, Kent

Beim Margate Quicksand 15 über 15 Meilen (24 km), im Südosten Englands, nahmen am Sonntag, den 21. September auch 5 Läufer und Läuferinnen der LG Obersulm teil. Bei für diese Jahreszeit ungewöhnlich warmen Wetter, von 20 Grad wurde von den Läufern und Läuferinnen viel abverlangt. Die Strecke führte an der schönen englischen Südostküste sowohl oberhalb als auch unterhalb der weißen Kreidefelsen am Strand entlang. Die Teilnehmer und Teilnehmerinnen liefen über teils lockerem, teils festem Sand sowie durch knietiefen Seetang und Geröll. Die sehr anspruchsvolle Strecke musste innerhalb von 4 Stunden bewältigt werden, da sonst die herannahende Flut den Teilnehmern und Teilnehmerinnen die Strecke abschnitt.
NameAKZeitGesamtplatz
Gudrun HornungF 542:53:45 h116
Maria GentnerF 522:53:46 h117
Ralf RascherM 431:57:26 h11
Yvonne RascherF 442:53:44 h115
Erika Zeltwanger lief den zweiten Teil der Strecke ohne Zeitwertung. Herzlichen Glückwunsch an alle Teilnehmer und Teilnehmerinnen für die tolle Leistung.

Läuferevent Hohenlohe

Am Sonntag war wieder Treffpunkt der Sportler und Sportlerinnen in Niedernhall. Grund war der 13. ebm-papst Marathon für Läufer, Rollis und Inlineskater. Der Startschuss fiel um 8:30 Uhr für etwa 200 Marathonstarter und Starterinnen sowie 51 Teams des Duo-Marathon, hierbei lief Nobert Wagner auf einer wenig profilierten Strecke 4:11:23 Std. Dies bedeutete den 154. Gesamtplatz sowie Platz 15 in der Alterskasse M 35. Eine halbe Stunde später gingen über 1185 Teilnehmer/innen auf die Halbmarathondistanz. Alexander Riemann überquerte die Ziellinie nach 1:44:07 Std. In der AK-Wertung belegte er den 108. Platz und in der Gesamtwertung Platz 431. Kurz danach liefen 943 Sportlerinnen und Sportler die Strecke über 10 km. Sieben Teilnehmer/innen der LG Obersulm konnten gute Platzierungen und Zeiten erzielen.
NameAKZeitAK-PlatzGesamtplatz
Anke Högl-BernhardtW 450:55:10 h6520
Manfred BernhardtM 500:42:53 h469
Melanie GebhartW 350:51:02 h5339
Maria GentnerW 500:58:02 h8637
Ralf RascherM 400:42:00 h1053
Yvonne RascherW 400:53:53 h13457
Harald WeimarM 500:51:47 h24365
Erfreulich war der hohe Frauenanteil von 309 Teilnehmerinnen gegenüber 634 Männern. Nebenbei nahmen noch 10 Rollifahrer (Marathon) sowie 280 Inlineskater/innen (25km) teil.

22. Internationaler Schortenser Jever Fun Lauf

Im Rahmen des 22. Internationale Schortens Jever Funlauf bei Wilhelmshafen am 16. August nahmen beim Volkslauf über 10 Kilometer auch 2 Mitglieder der LG Obersulm teil. Bei hervorragenden Bedingungen konnte Manfred Bernhardt mit einer Zeit von 43:18 min einen 51. Gesamtplatz sowie Platz sechs in der Alterklasse M50 unter 549 Teilnehmer und Teilnehmerinnen belegen. Anke Högl-Bernhardt belegte den 368. Gesamtplatz in der Zeit von 56:35 min und den 7. Platz in ihrer Altersklasse W45. Nebenbei fand auch ein Hauptlauf über 10 englischen Meilen (16km) statt wo die afrikanischen Starter und Starterinnen den Ton angaben. Die Siegerzeit betrug über diese Distanz 45:38 min und bedeutete zugleich Streckenrekord. Bei insgesamt 6 Laufangebote Bambini, Schüler, 10 km, 10 Meilen und Walking nahmen über 2290 Sportler und Sportlerinnen teil.

2. Herwelzer Gänslauf

Bei der zweiten Auflage des Herwelzer Gänslauf in Herbolzheim am 27. Juli beteiligten sich bei heissen Temperaturen auf dem 10 km Lauf 295 Sportler/innen. Die gut zulaufende Strecke mit einigen kurzen Anstiegen meisterte Herbert Dietrich in 45:17 min. dicht gefolgt von Markus Scholl der mit 45:47 min. durch das Ziel lief. In der Gesamtplatzierung bedeuteten diese Zeiten den 49. Platz sowie den 52. Platz.

36. Hornisgrinde - Marathon

Der Hornisgrinde - Marathon am 20. Juli führte vom Hundseck aus über einen herrlichen Rundkurs über Waldwege und Pfade hinunter zur Schwarzenbachtalsperre und von dort aus gemächlich und zuletzt steil wieder hinauf zum Ausgangspunkt. 253 Teilnehmer erreichten bei hervorragenden Laufbedingungen das Ziel. Dabei erreichte Volker Brennberger mit einer Gesamtzeit von 03:39:08 h den 50. Gesamtplatz.

41. Int. Volkslauf Bühlertal

Der landschaftlich schöne Höhenweg führte vom Hundseck (Schwarzwaldhochstraße) aus in 2 Runden über Waldwege mit lohnendem Blick bis ins Rheintal. 260 Teilnehmer erreichten beim Halbmarathon am 19. Juli bei böigem Wind und gegen Ende einsetzenden kräftigen Regenschauern erleichtert das Ziel.
NameZeitGesamtplatz
Gabi Kugler1:57:52 h189
Tanja Brennberger2:24:30 h251

13. Oberstenfelder Volklauf

Beim 13. Oberstenfelder Volklauf am 19. Juli startete Alexander Riemann beim 10 km Lauf. Hier konnte er unter etwa 260 Teilnehmer/innen einen 84. Gesamtplatz in der Zeit von 47:27 min belegen.

10.Theodor-Heuss Lauf

Beim zehnjährigen Jubiläumslauf am 12. Juli in Brackenheim starteten über 470 Läufer und Läuferinnen erstmals am Samstag über 10 km. Der Veranstalter wurde von zahlreichen Nachmeldungen wahrhaft überrannt und bescherte der Organisation ein großes Problem. Infolge der vielen Starter/innen konnte auch keine vollständigen Ergebnisliste erstellt werden.
NameZeitGesamtplatz
Manfred Bernhardt0:42:53 h72
Willi Esslinger0:53:13 h329
Hans Eyer0:53:45 h342
Melanie Gebhart0:55:52 h385
Maria Gentner0:59:33 h416
Yvonne Rascher0:52:20 h317
Thomas Romanus0:40:18 h36
Alexander Stross0:40:44 h43
Norbert Wagner0:46:37 h169

2. Thüringer Ultra

Ziel der LG Obersulm am 5. Juli war Fröttstädt nahe Gotha am Rand des Nationalparks Thüringer Wald. Mit den Läuferinnen Alexandra Rees / Sigrun Frölich und den Läufern Lothar Schmidt / Herbert Dietrich sowie den Betreuerinnen Erne Dietrich und Erika Schmidt nahm man die 4 x 25 km (100 km) in der Mixstaffel in Angriff. Nach einer sehr kurzen Nacht in Waltershausen in der Pension Bergblick erwarteten die Starter und Betreuer ein sehr reichhaltiges Frühstück. Gut gestärkt nahm das Team den Weg nach Fröttstädt auf. Dort fiel um 5.00 Uhr der Startschuss für die 39 Staffeln sowie um 4.00 Uhr für die 140 Einzelläufer/innen die den anspruchsvollen 100 km Rundkurs mit etwa 2000 Höhenmetern vor sich hatten. Dabei öberquert man den Rennsteig zwei Mal und läuft öberwiegend landschaftlich reizvoll auf Feld-, Wald- und Wiesenwegen. Den Anfang machte Alexandra Rees. Sie konnte noch die kühle Morgenluft genießen und lief mit Bravur die anspruchsvolle Strecke in 2:32 h (24 km). Danach nahm Sigrun Frölich den zweiten Teilabschnitt in Angriff und auch Sie profitierte noch von den angenehmen Temperaturen und schlug sich mit achtbaren 2:40 h (26 km). Ab jetzt machten die ansteigenden Temperaturen den Teilnehmern das Leben schwer, und jetzt hieß an einer der vielen Verpflegungsstationen zu nutzen. Dies bekam Lothar Schmidt zu spüren und kam nach anstrengenden 2:45 h (24 km) zur letzten Wechselstation und schickte dort Herbert Dietrich auf die restlichen 26 Kilometer. Nach einer Laufzeit von 2:11 h überquerte Herbert Dietrich die Ziellinie und konnte sich mit den Teammitglieder über eine Gesamtzeit von 10:09 h freuen. Das Team belegte in der Mixstaffel den 5. Platz von 8 Mixstaffeln, sowie den 29. Gesamtplatz von 39 Staffeln. Wir gratulieren allen Läuferinnen und Läufer für Ihre erbrachte Leistung. Einen herzlichen Dank gilt den Betreuerinnen sowie dem Organisator Alexander Rees. Ohne Ihre Unterstützung ist so ein Wettbewerb nicht möglich.

23. GKN Rundlauf

Beim 23. GKN Rundlauf in Neckarwestheim am 24. Juni beteiligten sich ca. 400 Läufer und Läuferinnen. Als alleinige Teilnehmerin des LG Obersulm unter etwa 70 Starterinnen konnte sich Yvonne Rascher auf der 3.9 km Distanz mit der Zeit von 19:08 min einen 28. Gesamtplatz erzielen, sowie in der Altersklasse W 40 den 12. Platz belegen.

15. Stuttgarter Zeitungslauf

Der diesjährige 15. Stuttgarter Zeitungslauf am 22. Juni wurde durch eine geänderte Streckenführung für die Läufer/innen und Zuschauer noch attraktiver. Bei hochsommerlichen Temperaturen wurden den etwa 12 500 Halbmarathonläufer/innen viel abverlangt die den Zieleinlauf im Gottlieb-Daimler Stadion erreichten. Für acht Sportler/innen des LG Obersulm wurde es auch ein Erlebnis.
NameAKZeitAK-PlatzGesamtplatz
Herbert DietrichM 552:02:40 h1694783
Hans EyerM 552:32:54 h3938958
Sigrun FrölichW 402:55:30 h5672690
Alexandra ReesW 402:10:35 h2331020
Ralf ReesM 402:47:07 h20359487
Markus SchollM 401:46:57 h4201732
Jürgen StrobelM 451:42:38 h2051183
Norber WagnerM 351:55:18 h5453221

7. Möckmühler Stadtlauf

Am 15. Juni fand der 7. Möckmühler Stadtlauf statt. Manfred Bernhardt konnte seine momentane gute Form mit 42:25 min unter Beweis stellen. Mit ca. 190 Starter/innen die die flache 10 km Distanz liefen, belegte er einen 46. Gesamtplatz sowie in der Altersklasse M50 den 5. Platz. Die 5 km Distanz hatte einen regen Zuspruch mit etwa 220 Läufer/innen.

7. Nordheimlauf

Beim 7. Nordheimlauf am 14. Juni belegte Norbert Wagner auf der 10 Kilometer Distanz mit einer Zeit von 48:25 min einen 113. Gesamtplatz sowie in der Alterklassenwertung M35 den 19. Platz. Auf der 10 km Stecke beteiligten sich etwa 450 Teilnehmer/innen. Auf der ebenfalls angebotenen 5 km Strecke beteiligten sich noch mal etwa 410 Sportler/innen.

Kraichgau Triathlon Festival

Beim Kraichgau Triathlon Festival am 8. Juni nahmen über 2000 Athleten auf den Distanzen S (1.5 km/40 km /10 km), M (2 km/60 km/14 km) oder L (2.5 km/110 km/21 km) teil. Mit dabei war Ralf Rascher von der LG Obersulm, der auf der M-Distanz startete. Zunächst mussten 2 km im Hardtsee in Ubstadt-Weiher geschwommen werden, bevor es auf die 60 km lange Radstrecke im Kraichgau ging. Diese führte zuerst 14 km flach von Ubstadt-Weiher nach Östringen bevor es durch das anspruchsvolle Teilstück der Kraichgauer Hügel nach Odenheim und zurück nach Bad Schönborn - Mingolsheim ging. Auf der Strecke waren etliche Steigungen zu bewältigen. Nach einem abschließenden 14 km Lauf in Bad Schönborn - Mingolsheim, der teilweise durch den Kurpark führte, kam er nach 3:51:23 h als 287. Gesamtplatzierter ins Ziel.

8. Heilbronner Trollinger

Beim 8. Heilbronner Trollinger am 25. Mai starteten bei dem Marathon und Halbmarathon etwa 5000 Läuferinnen und Läufer. Beim Start der Marathonläufer herrschten noch angenehme Temperaturen die bis zum Start des Halbmarathon und dem Zieleinlauf im Frankenstadion sich zu sommerlichen Temperaturen entwickelten, was vielen Teilnehmer/innen zu schaffen machte. Die LG Obersulm war mit fast 40 Starterinnen und Starter vertreten.

Marathon

NameZeit
Jochen Endreß3:54:30 h
Wolfgang Finkbeiner3:55:22 h
Norbert Wagner4:47:35 h

Halbmarathon

NameZeit
Edith Birkert2:27:49 h
Werner Birkert2:11:47 h
Moni Bordt2:47:33 h
Tanja Brennberger2:26:09 h
Volker Brennberger1:36:56 h
Heinz Deininger2:23:33 h
Erika Deißler2:19:36 h
Karl-Heinz Derx2:27:38 h
Herbert Dietrich2:41:11 h
Willi Esslinger2:10:00 h
Hans Eyer2:14:18 h
Moritz Eyer1:53:26 h
Sigrun Frölich2:03:05 h
Maria Gentner2:24:01 h
Horst Goller1:51:41 h
Annerose Graz2:20:51 h
Ingrid Günther2:30:59 h
Anke Högl-Bernhardt2:14:45 h
Gudrun Hornung2:11:59 h
Martina Ipseitz2:36:46 h
Elke Köpf2:15:38 h
Gabi Kugler1:58:59 h
Sonja Kuhn2:21:52 h
Dimitar Marhov1:56:21 h
Hans Mühlmann2:33:56 h
Carmen Paliot-Rudolph2:35:59 h
Ralf Rascher1:35:19 h
Alexander Riemann1:51:53 h
Thomas Romanus1:35:07 h
Markus Scholl1:40:13 h
Herbert Schubert1:48:50 h
Sebastiano Sgroi2:27:22 h
Ute Sgroi2:16:29 h
Rita Stein2:27:21 h
Harald Weimar2:13:34 h
Hans-Peter Weller2:09:50 h
Beate Woidich2:21:11 h
Die LG Obersulm möchte sich ganz herzlich für die Unterstützung der Sponsoren bedanken. Dies wären die Weingärtner Willsbach, Volksbanken-Raiffeisen, Schweikert GmbH Werkzeugbau, Baumgart & Burger GbR, BMW Heermann-Rhein, Gaffenberg Festival und dem Team ,,besser laufen Obersulm''.

MLP Marathon Mannheim

Bei der dritten Auflage des MLP Marathon am 24. Mai starteten über 1500 Teilnehmerinnen/er auf der Marathondistanz. Der Start erfolgte gegen 18 Uhr. Die Laufstrecke führte von Mannheim nach Ludwigshafen und zurück und war überwiegend flach. Die äußeren Wetterbedingungen waren gut, zeitweise sorgte leichter Nieselregen für Abkühlung. Ebenfalls beteiligten sich 2 Läufer der LG Obersulm. Seine gute Form konnte Alexander Stross wieder unter Beweis stellen, und mit 3:22:17 Std. den 137. Gesamtplatz unter 1380 Läufer belegen. Für Manfred Bernhardt lief es ebenfalls gut. Mit 3:49:22 Std. lief er bei einem stimmungsvollen Zieleinlauf bei Dämmerung ein und wurde 518. in der Gesamtwertung.

28. Volkslauf ,,Rund um den Breitenauer See''

Beim 28. Volkslauf ,,Rund um den Breitenauer See'' am 18. Mai beteiligten sich etwa 140 Läuferinnen/Läufer sowie Walker/Nordic-Walkerinnen/er. Hierbei konnte die LG Obersulm die zahlenmäßig größte Gruppe stellen. Auf der reizvollen und überwiegend flachen Strecke sowie bei guten äußeren Bedingungen wurden schnelle Laufzeiten erzielt. Hierbei blieben alle LG Obersulm-Teilnehmer/innen unter 1 Stunde. Schnellster Läufer der LG Obersulm war Thomas Romanus. Herbert Dietrich wurde Zweiter in seiner Altersklasse. Edith Birkert belegte den 3. Platz in ihrer Altersklasse.
Name Zeit
Edith Birkert0:59:35 h
Herbert Dietrich0:42:25 h
Jochen Endreß0:43:21 h
Willi Esslinger0:56:32 h
Uwe Feyrer0:42:50 h
Sigrun Frölich0:52:27 h
Anke Högl-Bernhardt0:57:00 h
Thomas Romanus0:41:36 h
Markus Scholl0:48:02 h
Harald Weimar0:53:56 h

25. Jubiläum Sülzbacher Volkslauf ,,Rund um den Altenberg''

Zum 25. Jubiläum des Sülzbacher Volkslauf am 12. Mai strahlte die Sonne um die Wette mit den 190 Läuferinnen sowie den etwa 40 Walker/innen und Nordicwalker/innen. Mit über 20 Mitgliederinnen und Mitglieder der LG Obersulm stellte man die größte Laufgruppe. Hierbei zeigte Marco Denz eine hervorragende Leistung und erlief sich den 11. Gesamtplatz sowie in seiner Alterklasse M30 den 3. Platz. Anja Badtmann, Melanie Gebhart und Edith Birkert konnten jeweils in Ihrer Altersklassen-Wertung den dritten Platz erzielen. Ebenfalls konnten die nächstplatzierten mit guten Zeiten aufwarten.
NameZeit
Anja Badtmann0:52:36 h
Edith Birkert1:02:33 h
Werner Birkert0:56:08 h
Heinz Deininger1:03:33 h
Marco Denz0:37:20 h
Willi Esslinger0:55:46 h
Uwe Feyrer0:47:49 h
Melanie Gebhart0:54:17 h
Horst Goller0:47:48 h
Karl Hasselbach0:54:10 h
Anke Högl-Berhardt0:56:39 h
Thomas Köpf0:47:26 h
Carmen Paliot-Rudolph1:00:08 h
Ralf Rascher0:42:47 h
Alexander Riemann0:45:32 h
Thomas Romanus0:42:30 h
Markus Scholl0:43:47 h
Norbert Wagner0:47:46 h
Wolfgang Weidner0:43:20 h
Hans-Peter Weller0:49:52 h
Harald Weimar0:53:55 h

37. Frühlingslauf Rot

Beim 37. Frühlingslauf am 4. Mai erzielten 5 Läuferinnen/er gute Laufzeiten. Auf der flachen 10 Kilometerstrecke erlief sich Markus Scholl unter den ca. 375 Teilnehmer/innen mit der Zeit von 43:56 min einen 76. Gesamtplatz sowie in der AK-Wertung M40 den 13. Platz sowie kam Sigrun Frölich nach 52:52 min als Zehnte in der Altersklassenwertung W40 ins Ziel. Auch die ebenfalls flache 21.1 km Strecke wies ein großes Starterfeld mit ca. 320 Teilnehmer/innen auf. Hier unterstrich Alexander Stross seine gute Form mit 1:29:34 Std. und kam als 25. Gesamtplatzierter ins Ziel. Gabi Kugler konnte mit 1:50:13 Std. in der Altersklassenwertung W45 den 3. Platz erzielen. Nobert Wagner lief mit 1:50:41 Std. auf den 191. Gesamtplatz. Bei allen erwähnten Läufen herrschten sehr gute äußere Bedingungen.

6. Zabergäulauf Pfaffenhofen

Hier kamen Werner und Edith Birkert am 27. April auf der welligen 10.5 km Strecke nach 58:42 min sowie 1:10:08 Std ins Ziel. Der Veranstalter konnte mit etwa 310 Starterinnen/er eine gute Beteiligung erreichen.

6. Pleidesheimer Süwaglauf

135 Teilnehmer/innen starteten bei diesem Lauf am 27. April. Hierbei erreichte Alexander Riemann mit seiner Zeit von 46:18 min den 38. Gesamtplatz.

Conergy Marathon Hamburg

Beim Conergy Marathon am 27. April in Hamburg gingen etwa 20000 Marathonläufer und Läuferinnen an den Start. Bei sehr guten Bedingungen lief Uwe Feyrer mit 5:31:19 Std. ins Ziel.

8. Volkslauf Erligheim

Bei guten äußeren Bedingungen lief Manfred Bernhardt auf der 10 km Strecke am 20. April in Erligheim in 43:08 min in seiner Altersklasse M50 auf den 3. Platz sowie belegte er den 24. Gesamtplatz.

Volkslauf Murr

Beim 20. Jubiläumslauf am 19. April in Murr starteten etwa 135 Läuferinnen und Läufer auf der Halbmarathonstrecke. Zum Startschuss hörte der Regen auf und die Sportlerinnen und Sportler hatten danach gute Laufbedingungen. Hierbei belegte Herbert Schubert mit der Zeit von 1:33:46 Std. den 36. Gesamtplatz sowie in der Altersklasse M50 den 4. Platz. Hans-Peter Weller konnte mit 1:46:05 Std. den 86. Gesamtplatz sowie Platz 17 in der Altersklasse M45 belegen und seine Zeit vom letzten Jahr wo hochsommerlichen Temperaturen herrschten um gute 5 Minuten verbessern.

32. Solitudelauf in Gerlingen

Am 13. April fand der 32. Solitudelauf in Gerlingen statt. Bei guten Laufbedingungen erfolgte der Start auf der Schillerhöhe und der Steckenverlauf führte am Schloss Solitude vorbei sowie durch den Gerlinger Wald wo die Läufer und Läuferinnen ein leicht welliges Profil erwartete. Das Ziel lag in der Innenstadt von Gerlingen. Unter dem starken Starterfeld mit etwa 500 Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf der Halbmarathondistanz liefen auch drei LGO Sportler/in. Thomas Köpf überquerte die Ziellinie mit einer Laufzeit von 1:46:08 Std. und belegte den 247. Platz(60. M45). Auch Elke Köpf zeigte mit 2:04:49 Std. eine gute Leistung und lag damit auf den 463. Platz (8. W45) sowie Karl Hasselbach folgte mit einer Zeit von 2:06:08 Std. und belegte damit den 469. Gesamtplatz (21. M55).

32. Lindenlauf Neuenstadt

Beim 32. Lindenlauf am 12. April in Neuenstadt konnte der Veranstalter bei guten äußeren Bedingungen über 430 Läuferinnen und Läufer begrüßen. Hierbei starteten je drei Läufer und eine Läuferin der LG Obersulm auf den 10 Kilometer und der anspruchsvollen 21.1 Kilometerstrecke.

Ergebnisse 10 km

NameAKAK-PlatzZeitGesamtplatz
Sigrun FrölichW408.0:56:34 h173.
Herbert Schubert M505.0:44:57 h41.
Markus SchollM4014.0:47:36 h63.
Hans-Peter WellerM457. 0:48:51 h73.

Ergebnisse 21.1 km

NameAK AK-Platz Zeit Gesamtplatz
Tanja BrennbergerW352.2:25:43 h172.
Volker BrennbergerM408.1:37:32 h172.
Herbert DietrichM555.1:41:42 h63.
Alexander RiemannM4030.1:56:25 h135.

5 km Bra-Run Deal (England)

Beim 5 km Bra-Run in Deal (England) in der Nähe von Dover nahmen am 1. Januar 2008 207 Läufer und Läuferinnen teil. Dabei waren auch vier Mitglieder der LG Obersulm. Die Einnahmen des Laufes kamen der Brustkrebsvorsorge zugute und so sollte jeder Teilnehmer aus aktuellen Anlass mit BH laufen. Dabei wurde das orginellste Outfit prämiert.
Bei einem absolut flachen Lauf entlang der Kanalküste bei trockenem Wetter kamen folgende Teilnehmer der LG Obersulm ins Ziel:
NameAKGeschlechtZeitGesamtplatz
Ralf RascherVM0:20:13 h6.
Markus RennerSM0:23:57 h32.
Yvonne RascherVW0:27:02 h60.
Sandra FischerSW0:30:37 h84.


zum Seitenanfang