LG Obersulm

Menu

Berichte

Bilder

Laufberichte 2009

Margate Quicksand 15, oder Rennen, bis die Flut kommt

Margate liegt in der Grafschaft Kent, knapp 2 Bahnstunden östlich von London an der südöstlichen Ecke Großbritanniens. Canterbury und Dover sind nur wenige Meilen entfernt. Margate ist ein beliebter Ferienort mit einem schönen Sandstrand, gesäumt von den bekannten weißen Kreidefelsen, die sich die ganze Küstenlinie entlang ziehen. Dort findet alljährlich im Oktober der etwas verrückte Volkslauf "Quicksand 15" statt, der 15 Meilen (24 km) am Strand entlang verläuft, bei Ebbe, kurz bevor die Flut den Weg über Sand, Steine, Algen, Seetang und gestrandetes Treibholz wieder bedeckt. D.h. man hat etwa dreieinhalb Stunden Zeit, wenn man das Ziel am Strand ohne im Salzwasser zu schwimmen erreichen will. Mehrere Male müssen auch kleinere Kletterpartien über die Kreidefelsen eingelegt werden, da der Weg am Strand geradewegs ins offene Meer führt. Zum zweiten Mal nach 2008 nahm am 10. Oktober eine Gruppe der Laufgemeinschaft Obersulm an diesem Lauf teil. Ab 10 Uhr führte die Strecke bei angenehmem, wenn auch windigen Herbstwetter von Margate aus über lockeren, festen, trockenen und nassen Sand und etliche Hindernisse und Schikanen bis nach Ramsgate, wo früher die schnellen Luftkissenboote Hovercraft ankamen, mit denen man in unter einer Stunde den Kanal überqueren konnte, und wieder zurück. An etlichen Stellen standen rotgestreifte Streckenposten, um die Teilnehmer davon abzuhalten, ins offene Meer zu rennen, es gab Verpflegungsstationen, wo Getränke und Gummibärchen (Jelly babies) gereicht wurden und überall standen Einheimische, die die Läuferinnen lobten ("well done, Ladies") und anfeuerten, egal, ob sie an der Spitze liefen oder als Schlusslicht. Auch die Läufer selber machten sich stets gegenseitig Mut, die englische Freundlichkeit ist sprichwörtlich. Nach 3 Stunden und 5 Minuten kam die Obersulmer Delegation, bestehend aus Dagmar Feinauer, Maria Gentner, Gudrun Hornung, Carmen Paliot-Rudolph, Yvonne Rascher und Hans Eyer, erkennbar am einheitlichen Orange des LG Obersulm-Laufshirts, geschlossen ins Ziel. Überall hat man deutlich gespürt, dass die 'Germans' willkommen sind und im nächsten Jahr wieder erwartet werden. Der Aufenthalt in England wurde auch genutzt, um sich die Hafenstädte Margate und Ramsgate und das wunderschöne Canterbury anzuschauen, und ein Tagesbesuch in London, mit Besuch des Wachsfigurenkabinetts der Madame Tussaud sprang ebenfalls heraus. Es ist zu erwarten, dass sich im nächsten Jahr mindestens genauso viele englandbegeisterte Läufer finden werden, um die Teilnahme am Quicksand 15 zur festen Einrichtung werden zu lassen.

22. Manfred Sammet Lauf Neuhütten

Bei schönem Laufwetter konnte sich der Veranstalter über eine gute Beteiligung von 158 Läufer/innen sowie 6 Walker/innen freuen. Auf der abwechslungsreichen Strecke die mit einigen Steigungen gespickt ist werden trotz allem gute Laufzeiten erzielt. Die LG Obersulm war wieder zahlenmäßig stark vertreten, und konnte in verschiedenen Altersklassenwertungen gute Platzierungen erzielen. Erfreulich das sich einige Teilnehmer/innen der Initiative 0 auf 10 der Herausforderung stellten. Die Ergebnisse im einzelnen (Zeiten in Minuten):
NameAKZeitAK-PlatzGesamtplatz
Yvonne RascherW4550:074.88.
Gabi KuglerW4551:115.95.
Anke Högl-BernhardtW4552:066.102.
Annerose GrazW5056:113. 121.
Nadine PetrasekW2063:143.142.
Carmen SchesteinW3064:003.146.
Michaela NetzlaffW3064:364.148.
Heike WürtembergW3569:142.154.
Erika HütterW4579:1710.156.
Ralf RascherM4040:214.15.
Alexander StrossM5040:554.20.
Herbert DietrichM5543:023.44.
Wolfgang FinkbeinerM5545:014.56.
Daniel SeiderM4548:118.73.
Nobert WagnerM4048:3114.77.
Harald WeimarM5049:0016.81.
Willi EsslingerM5052:4321.107.
Peter StoofM6554:156.111.
Dieter RappM4554:1613.112.
Hans EyerM5556:0512.120.

19. Süwag Heuchelberglauf Leingarten

Bei idealen äußeren Bedingungen gingen am 27. September etwa 240 Starter und Starterinnen beim Hauptlauf auf die anspruchsvolle und wunderschöne Strecke, die über 11.7 Kilometer durch Wald und Weinberge zugleich zum 8. Wertungslauf des beyerdynamic Cup 2009 zählt. Hierbei zeigten 3 Läufer der LG Obersulm gute Leistungen. Markus Scholl konnte mit der Zeit von 51:49 min. den 42. Gesamtplatz und in der Altersklasse M 40 den 10. Platz belegen. Herbert Dietrich belegte in seiner Altersklasse M 55 den 3. Platz mit der Zeit von 52:35 min. sowie den 48. Gesamtplatz. Alexander Riemann wurd Gesamt 94. in der Zeit von 55:55 min und konnte in seiner Altersklasse M 40 den 30. Platz erzielen. Beim Schülerlauf der Klassen W 7 und M 7 konnte sich Luca Scholl über 400 m einen 9. Gesamtplatz beim schönsten Wetter in der Zeit von 2:32 min unter 43 Mädchen und Jungen erzielen. Allein 22 Mädchen gingen an den Start.

27. Fiducia Baden-Marathon in Karlsruhe

Am 20. September fand der 27. Fiducia Baden-Marathon in Karlsruhe bei bestem Kaiserwetter statt. 10000 Läufer und Läuferinnen gingen gemeinsam an den Start um sportlich die Fächerstadt zu genießen. Die reizvolle Strecke führte durch die Innenstadt, Randbezirke und die Schloßanlage. Am sogenannten PSD Business Team Marathon nahm unser Mitglied Wolfgang Finkbeiner im Team Volksbank Sulmtal zusammen mit David Löh teil. David Löh absolvierte den ersten Teil des Marathons, also 21.1 km, in der Zeit von 1:46:55 h. Wolfgang Finkbeiner erledigte den zweiten Teil des Marathons in 1:49:55 h. Das Team benötigte somit die Gesamtzeit von 03:36:51 h und belegte den 98. Gesamtplatz von 400 Teams.

11. Kraichgaulauf in Sinsheim-Rohrbach

Der 11. Kraichgaulauf am 20. September wurde bei bestem Wetter und einer guten Teilnehmerzahl hervorragend angenommen. Es standen 4 Streckenlängen zur Auswahl. Hierbei startete Manfred Bernhardt auf der Halbdistanz über 21.4 km. Auf der leicht welligen Strecke konnte er nach 1:43:45 h unter etwa 130 Teilnehmer einen guten 29. Gesamtplatz sowie in der Altersklassenwertung M 50 den 3. Platz belegen.

29. Obersulmer Volkslauf

Auch hier herrschten am 20. September beste Voraussetzungen. Angenehme Temperaturen, Sonne und eine überwiegend flache Strecke. Mit 23 Starter/innen der LG Obersulm war es die zahlenmäßig stärkste Gruppe.
NameAKZeitAK-PlatzGesamtplatz
Yvonne RascherW 4550:343.43.
Gabi KuglerW 4552:294.50.
Anke Högl-BerhardtW 4552:395.51.
Elke KöpfW 4554:456.58.
Gudrun HornungW 5555:082.59.
Dagmar FeinauerW 4055:142.60.
Maria GentnerW 5055:382.63.
Edith BirkertW 5558:153.71.
Nadine PetrasekW 2067:151.76.
Thomas RomanusM 3540:47 2.12.
Ralf RascherM 4041:143.15.
Alexander StrossM 5042:084.16.
Markus SchollM 4043:194.22.
Herbert DietrichM 5544:283.27.
Nobert WagnerM 4046:288.33.
Thomas KöpfM 5046:408.36.
Harald WeimarM 5049:399.41.
Thorsten HornungM 3052:275.49.
Willi EsslingerM 5052:4512.52.
Karl HasselbachM 5553:165.54.
Rolf-Dieter RappM 4555:366.62.
Werner BirkertM 5555:526.65.
Hans EyerM 5557:237.68.

14. ebm-papst-Marathon Niedernhall

Bei guten äußeren Bedingungen begaben sich beim Zehnkilometerlauf und dem Halbmarathon etwa 2000 Teilnehmer/innen am 13. September an den Start. Die Streckenführung führte auf der Kochertalstraße Richtung Sindringen wo für die verschiedenen Strecken Wendepunkte eingerichtet waren und diese zum Start nach Niedernhall zurück führten. Die LG Obersulm war mit 12 Starter/innen vertreten.

Ergebnisse 10 km Lauf

NameAKZeitAK-PlatzGesamtplatz
Doser, MariaW451:02:4140223
Högl-Bernhardt, AnkeW450:52:39853
Rascher, RalfM400:42:03758

Ergebnisse Halbmarathon

NameAKZeitAK-PlatzGesamtplatz
Feinauer, DagmarW402:15:2953182
Gentner, MariaW502:15:1716181
Ipseitz, MelanieW351:56:532181
Rascher, YvonneW452:15:3036183
Bauer, JürgenM401:30:331973
Eyer, HansM552:08:1448831
Riemann, AlexanderM401:44:2188372
Romanus, ThomasM351:33:1216110
Weimar, HaraldM501:53:2762605

3. Gänslauf in Herbolzheim

Beim 3. Gänslauf in Herbolzheim am 26. Juli konnte Markus Scholl auf der 10 Kilometerstrecke die als Rundkurs um Herbolzheim führte, und einen knackigen Anstieg aufwies, den Gesamtplatz 53 belegen. Unter 237 Läufer wurde er in der Altersklassenwertung M 40 27. mit einer Zeit von 45:05 min. Bei der Frauenwertung starteten 48 Läuferinnen.

10. Orrot-Duathlon

Am 25. Juli fand der 10. Orrot-Duathlon in Jagstzell-Dankoltsweiler statt. Auf der Kurzdistanz mussten am Anfang 5 Kilometer gelaufen, danach 23 Kilometer Rad und wieder 5 Kilometer gelaufen werden. Ralf Rascher konnte nach 1:25:01 h als Gesamt 10. und in der Altersklasse M 40 den 5. Platz belegen. Knapp dahinter folgte Manfred Bernhardt in 1:28:04 h was zugleich den 18. Gesamtplatz sowie Platz 2 in der Altersklasse M 50 Klasse bedeutete. Erwähnenswert ist noch das Yannick Bernhardt in der Zeit von 1:31:18 h ein achtbaren 26. Gesamtplatz und in der Jugendwertung Platz 2 belegte.

11. Theodor-Heuss-Lauf

Bei guten äußeren Bedingungen konnte der Theodor-Heuss-Lauf am 11. Juli in Brackenheim wieder eine große Schar von Sportbegeisterten begrüßen. Zu den vielen angebotenen Läufe von Bambini bis Hauptlauf beteiligten sich über 1000 Teilnehmer/innen. Beim 10 Kilometerlauf starteten von 476 Platzierten auch 6 Läufer/innen der LG Obersulm. Schnellster wurde Alexander Stross mit guten 41:22 min., Gudrun Hornung konnte einen 2. Platz in ihrer Altersklassenwertung erringen. Die weiteren Ergebnisse bzw. Platzierungen:
NameAKZeitAK-PlatzGesamtplatz
Alexander StrossM 5041:224.51 .
Manfred BernhardtM 5043:529.98 .
Nobert WagnerM 4046:3032.161.
Willi EsslingerM 5052:5641.316.
Gudrun HornungW 5555:102.361.
Hans EyerM 5557:4625.404.
Beim 5 Kilometerlauf mit 506 Starter/innen belegte Markus Scholl mit 21:31 min. einen 24. Gesamtplatz und in der angebotenen Ak-Wertung Platz 8 unter 70 Teilnehmer. Beim Bambinilauf konnte Luca Scholl unter den zahlreichen Jungen und Mädchen sich im großen Feld gut behaupten leider sind noch keine Zeiten und Platzierungen verfügbar.

37. Hornisgrinde Marathon

Am Sonntag, den 19. Juni erfolgte die 37. Auflage des Hornisgrinde Marathon. Das Profil erwies sich als tückisch da die erste Hälfte immer leicht bergab ging und die 2. Hälfte bis zum Ziel in Bühlertal ansteigend verlief. Hierbei konnte sich Volker Brennberger mit der Zeit von 3:38:04 h als 46. Gesamtplatzierter und in der Altersklassen Wertung M 45 als 11. im vorderen Feld behaupten. Ebenfalls eine gute Leistung lieferte Gabi Kugler mit 4:20:24 h. Sie konnte den 184. Gesamtplatz sowie Platz 6 in der Altersklasse W 45 belegen. Es kamen 268 Marathonläufer/innen ins Ziel.

42. Internationaler Volkslauf Bühlertal

Am Samstag, den 18. Juni startete der 42. Volkslauf in Bühlertal. Auf der selektiven Strecke nahmen zwei Läuferinnen der LG Obersulm am Halbmarathon teil. Carmen Paliot-Rudolph lief mit 2:19:39 h über die Ziellinie und belegte den 257. Gesamtplatz und in der Altersklassen Wertung W 40 den 16. Platz, wenige Minuten danach folgte Tanja Brennberger mit 2:24:46 h und kam mit dieser Zeit auf den 262. Gesamtplatz und in ihrer Altersklasse W 35 auf den 4. Platz. Insgesamt nahmen 272 Läufer und Läuferinnen teil.

14.Ortslauf Oberstenfeld

Am Samstag, den 18. Juni ging der 14. Ortslauf in Oberstenfeld über die Bühne. Alleiniger Starter der LG Obersulm war Alexander Riemann. Er belegte über die 10 Kilometer Strecke eine Zeit von 44:59 min. Dies bedeudete den 62. Gesamtplatz unter 226 Läufer/innen und in seiner Altersklassen Wertung M 40 den 9. Platz.

8. Stadtlauf Möckmühl

Hierbei zeigte Wolfgang Weidner am 21. Juni als 3. in der Altersklasse M 20 eine starke Laufleistung. Mit 40:58 min konnte er damit einen 23. Gesamtplatz erzielen. Manfred Bernhardt lief in 43:28 min auf den Gesamtplatz 43, in der Altersklasse M 50 auf Platz 7. Alexander Riemann erreichte mit 43:44 min. den Gesamtplatz 45 und in der Altersklassen-Wertungen M 40 den 23. Platz. Insgesamt beteiligten sich beim 10 Kilometerlauf etwa 190 Sportler/innen.

16. Stuttgarter Zeitungslauf

Für Nobert Wagner und Harald Weimar war der 16. Stuttgarter Zeitungslauf am 21 Juni das Ziel. Mit fast 7 800 Starter/innen allein über die 21.1 Kilometer zählt dieser Lauf zu einem der größten Läufe in Deutschland. Start und Ziel war in der Nähe der Mercedes-Arena, da der Zieleinlauf im Stadion wegen Umbau nicht mehr möglich ist. Als 2031. in der Männerwertung kam Nobert Wagner nach 1:44:05 h in der Altersklasse M 40 auf Platz 431. Harald Weimar konnte eine persönliche Bestzeit mit 1:53:22 h erzielen und kam auf Gesamtplatz 3549 sowie Platz 322 in der Altersklasse M 50.

8. Nordheimlauf

Beim 10 Kilometerlauf in Nordheim am 20. Juni, der zum Zabergäu Cup zählt, belegte Alexander Stross den 39. Gesamtplatz unter 394 Teilnehmer/innen und konnte in seiner Altersklassen-Wertung M 50 den 3. Platz mit einer Zeit von 44:40 min erzielen.

3. Raiba-Lauf in Zweiflingen

Markus Scholl trat beim 3. Raiba-Lauf am 21. Juni in Zweiflingen, der zur Hohenloher-Cup Serie zählt, über 10 Kilometer an. Unter 135 Läufer/innen kam er nach 44:15 min als 28. Gesamtplatzierter und in der Altersklasse M40 auf Platz 7.

26. Sülzbacher Volkslauf 10 km „Rund um den Altenberg“

Bei guten Wetterbedingungen gingen 185 Teilnehmer/innen dieses Jahr an den Start. Wegen Bauarbeiten musste eine andere Streckenführung gewählt werden. Die bekannt anspruchsvolle Strecke wies dadurch noch paar Höhenmeter extra, sowie mehr gelaufene Meter, auf. Hierbei trat die LG Obersulm durch zahlreiche Teilnehmer/innen erfreulich auf. Schnellster Läufer der LG Obersulm war Ralf Rascher. Er lief mit 42:45 min. auf den 31. Gesamtplatz.
NameAKZeitAK-PlatzGesamtplatz
Edith BirkertW 551:00:376160
Maria GentnerW 501:01:165164
Anke Högl-BernhardtW 450:59:276158
Gudrun HornungW 550:58:195153
Ute SgroiW 501:01:114163
Manfred BernhardtM 500:48:211482
Heinz DeiningerM 601:02:419170
Herbert DietrichM 550:46:51267
Wolfgang FinkbeinerM 550:49:10793
Karl HasselbachM 550:59:0412156
Ralf RascherM 400:42:45631
Ralf ReesM 400:51:2515109
Alexander RiemannM 400:47:501174
Markus SchollM 400:45:28954
Alexander StrossM 500:44:24542
Norbert WagnerM 400:48:291285
Wolfgang WeidnerM 200:44:41544
Harald WeimarM 500:53:2416124

Neckartal Halbmarathon

Beim 2. Oberndorfer Lauftag am 3. Mai stellten sich bei sommerlichen Temperaturen 305 Teilnehmer/innen. Auf einer überwiegend flachen Streckenführung konnten sich Manfred Bernhardt und Anke Högl-Bernhardt gut in Szene setzen. Manfred belegte hierbei den 70. Gesamtplatz in der Zeit von 1:39:35 h und wurde 12. in der Altersklassen Wertung M 50. Anke kam nach 2:13:31 h als 265., in der Wertung W 45 als 9., ins Ziel.

6. MLP-Marathon Mannheim

Am 9. Mai fand der sogenannte Dämmerungslauf in Mannheim statt. Eine der größten Laufveranstaltung im Rhein-Neckargebiet lockte wieder über tausende von Teilnehmer/innen an, die sich den verschiedenen Wettbewerben stellten. Beim Start um 18:30 h herrschten noch schwülwarme Temperaturen die durch ein kleines Gewitter angenehm abkühlten. Allein über 3500 Teilnehmer/innen traten beim Halbmarathon an. Auf der geänderten schnelleren Strecke kam Thomas Köpf nach 1:52:16 h als 938. und in der Altersklasse M 50 als 84. ins Ziel am Rosengarten. Karl Hasselbach lief 2:14:16 h und wurde Gesamt 2102. und in der Altersklasse M 55 105. Elke Köpf belegte in der Frauenwertung Platz 429 in einer Zeit von 2:10:43 h und wurde in der Altersklasse W 45 68. Die Veranstaltung lebt durch den besonderen Flair und die zahlreichen Zuschauer entlang der Strecke unterstützten die Sportler/innen tatkräftig.

38. Frühlingslauf

In diesem Jahr lud der TSV 05 Rot am 3. Mai zum 38. Frühlingslauf ein und ist damit eine der ältesten Laufveranstaltungen in der Region. Zur Auswahl stehen die beiden klassischen Strecken über 10 km oder Halbmarathon sowie Schüler und Jugendläufe. Beide Strecken sind völlig flach und führen an einer der schönsten Golfanlagen Deutschlands vorbei, danach wurde der anliegende Wald durchlaufen bevor man im Stadion das Ziel erreichte. Bei hervorragenden äußeren Bedingungen gingen auch sechs Läufer/innen der LG Obersulm sowie der Nachwuchs an den Start. Markus Scholl erzielte auf der Zehnkilometer Strecke mit 42:49 min. den 115. Platz und in der Altersklasse M 40 Platz 28, knapp gefolgt von Herbert Dietrich mit 43:16 min. was Platz 120. bedeutete und in der Altersklasse M 55 Platz 6, Harald Weimar belegte Platz 264 in der Zeit von 49:45 min. in der Altersklasse M 50 Platz 21. Sigrun Frölich konnte mit 53:59 min. Platz 359 und in der Frauenwertung W 40 Platz 17 belegen. Tanja Brennberger erzielte mit 57:12 min. den 399. Platz und in der Altersklasse W 35 den 13. Platz, wobei Volker Brennberger zeitgleich die Ziellinie überquerte und als mit Platz 400 Altersklasse M45 Platz 67 gewertet wurde. Insgesamt nahmen 486 Sportler/innen teil. Die Halbmarathondistanz bewältigten 290 Teilnehmer/innen. Beim anschließenden Bambinilauf über 250 m auf der Stadionbahn erzielte Luca Scholl in diesem Lauf Platz 33 in 1:03 min. und belegte in der M 7 Klasse Platz 21. Es nahmen 181 Jungen und Mädchen teil.

7. Zabergäulauf in Pfaffenhofen

Beim 7. Zabergäulauf in Pfaffenhofen am 26. April gingen bei sehr guten äußeren Bedingungen, etwa 360 Läufer und Läuferinnen an den Start über die 10.5 Kilometerdistanz. Die Strecke verlief durch das Zabertal zum Stromberg, wo auf den ersten 5 Kilometer 120 Höhenmeter zu überwinden waren. Hierbei lief Werner Birkert mit 59:28 min. auf Platz 261. Edith Birkert belegte Platz 282. in der Zeit von 1:01:12 h. Leider ist eine Altersklassen-Wertung nicht möglich da keine vorliegt. Insgesamt nahmen an den angebotenen Läufen etwa 590 Teilnehmer/innen und Schüler/innen teil.

18. Wieslocher Stadtlauf

Beim 18. Wieslocher Stadtlauf am 19. April starteten etwa 685 Teilnehmer/innen beim 10 Kilometerlauf . Der Streckenverlauf war überwiegend flach. Nach einer kleinen Einführungsrunde die ein Mal zu bewältigten war, folgte eine größere Runde die zwei Mal zulaufen war bevor man das Ziel im Stadion erreichte. Markus Scholl belegte hierbei Platz 104 in einer Zeit von 43:47 min. und kam in der Alterklassenwertung M 40 auf den 14. Platz. Für die Bambini und Schüler wurden drei Stecken angeboten 300, 600, 900 Meter. Luca Scholl nahm über den 300 m Bambinilauf teil und erzielte mit der Zeit von 1:16 min. bei seiner Wertung M 7 den 14. Platz von insgesamt 30 Startern. Auf allen Strecken nahmen 330 Jungen und Mädchen teil.

27. Weinsberger Weibertreulauf

Bei trockenem Wetter aber kühlen Temperaturen starteten über 600 Läufer und Läuferinnen beim Weibertreulauf. Als erstes wurden die Halbmarathonstarter/innen auf die nicht leichte Strecke geschickt. Hierbei traten unter den über 300 Teilnehmer/innen auch 6 Läufer und Läuferinnen der LG Obersulm und belegten mit ansprechenden Zeiten gute Platzierungen.
NameAKZeitAK-PlatzGesamtplatz
Herbert DietrichM 551:36:05580
Volker BrennbergerM 451:36:561585
Markus SchollM 451:39:4622105
Norbert WagnerM 401:51:2539189
Alexander RiemannM 402:01:3253251
Anke Högl-BernhardtW 452:04:456267
Eine Stunde nach dem Start des Halbmarathonlaufes gingen die 10 Kilometer und 5 Kilometer Starter und Starterinnen auf die Strecke. Unter den etwa 290 Teilnehmer/innen traten ebenfalls 11 Mitglieder der LG Obersulm an.
NameAKZeitAK-PlatzGesamtplatz
Ralf RascherM 4041:24423
Horst GollerM 6547:473100
Ralf ReesM 4050:4230147
Harald WeimarM 5050:4320148
Uwe GleisM 4053:1436182
Werner BirkertM 5555:529215
Alexandra ReesW 4050:275140
Yvonne RascherW 4553:135181
Dagmar FeinauerW 4054:559207
Edit BirkertW 5558:232239
Ute SgroiW 5059:375246
Beim 5 Kilometerlauf erzielte Sandra Fischer mit einer Zeit von 34:49 min. den 44. Gesamtplatz unter etwa 50 Teilnehmer.

24. Dreikönigslauf in Schwäbisch Hall

Beim 24. Schwäbisch Haller Dreikönigslauf mussten die Teilnehmer/innen mit eisiger Kälte sowie Eis und Schnee zu Recht kommen. Der Stadtkurs musste zweimal durchlaufen werden. Manfred Bernhardt erzielte dabei über Zehn Kilometer 45:30 min. und errang in der Gesamtliste Platz 183. In der Altersklassenwertung M 50 bedeutete dies den 20. Platz. Es nahmen insgesamt etwa 600 Läufer und Läuferinnen teil.

38. Dreikönigslauf in Dielheim

Auf eine lange Tradition kann der 38. Dreikönigslauf in Dielheim bei Wiesloch zurückblicken. Hier mussten sich die etwa 280 Teilnehmer/innen mit klirrender Kälte und Schnee auf der Zehn Kilometer Strecke auseinandersetzen. Trotz dieser Umstände belegte Herbert Dietrich mit der Zeit von 44:46 min. den 68. Gesamtplatz und erzielte in der Alterklassenwertung M 55 Platz 3. Markus Scholl gelang ebenfalls ein guter Auftakt in die neue Saison, und reihte sich mit 46:36 min. auf den 87. Platz, in seiner Altersklasse M 40 auf Platz 19, ein.


zum Seitenanfang